zur Navigation springen

Ausstellungen : Doppelausstellung über die Herrschaft der Wittelsbacher

vom

Eine historische Doppelausstellung über die Herrschaft der Wittelsbacher in der Kurpfalz ist am Donnerstag in Mannheim eröffnet worden.

Für das Publikum sind die rund 600 Exponate erst von diesem Sonntag an und bis zum 2. März 2014 unter dem Titel «Die Wittelsbacher am Rhein» zu sehen. Darunter sind auch hochkarätige Leihgaben etwa aus dem Louvre und dem Vatikan.

Zur Doppelausstellung im Zeughaus der Reiss-Engelhorn-Museen (rem) und im Barockschloss Mannheim werden mehr als 100 000 Besucher erwartet. Zum ersten Mal seit mehr als 30 Jahren stünden die Wittelsbacher wieder im Mittelpunkt einer epochenübergreifenden kulturgeschichtlichen Ausstellung, sagte der rem-Generaldirektor Alfried Wieczorek.

Die Schau ist der Höhepunkt des Wittelsbacher-Jahres 2013 der Länder Hessen, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Sie spannt den Bogen von der Verleihung der Pfalzgrafschaft bei Rhein an einen Wittelsbacher im Jahr 1214 bis zur offiziellen Auflösung der Kurpfalz im Jahr 1803. Gezeigt werden prachtvolle Buchmalereien und Gemälde ebenso wie Ritterrüstungen und Alltagsgegenstände.

Ausstellung

zur Startseite

von
erstellt am 05.Sep.2013 | 16:17 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen