Frage nach Identität : Domenico Starnones Roman „Im Vertrauen“

Avatar_shz von 13. April 2021, 12:56 Uhr

shz+ Logo
Der Liebesroman „Im Vertrauen“ von Domenico Starnone.
Der Liebesroman „Im Vertrauen“ von Domenico Starnone.

In seinem Liebesroman spielt der Italiener Domenico Starnone auch mit Identitäten. Wobei manch einer in Italien glaubt, dass der Autor selber noch eine andere Identität hat.

Rom | Sie sind schon ein auffälliges Paar, dieser Pietro und seine Teresa: Er ist Lehrer an einem Vorstadtgymnasium in Rom und sie seine ehemalige Schülerin, zehn Jahre jünger. Sie streiten oft lautstark, wollen aber niemals auseinander gehen. Nach drei Jahren trennen sie sich trotzdem, ohne im späteren Leben jemals richtig voneinander loszukommen. Pi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert