Museen : Chipperfield Architects sollen Haus der Kunst umbauen

Das Haus der Kunst in München wird saniert.
Das Haus der Kunst in München wird saniert.

Das Architekturbüro David Chipperfield soll das Haus der Kunst in München umbauen. Das Berliner Büro hat den Zuschlag für die auf rund 58 Millionen Euro geschätzte Renovierung bekommen, wie das Haus der Kunst in München mitteilte.

shz.de von
05. September 2013, 10:13 Uhr

Chipperfield hat unter anderem den Wiederaufbau des Neuen Museums in Berlin, das Museum Folkwang in Essen und den Masterplan für die Museumsinsel in der Hauptstadt verantwortet.

Im vergangenen Jahr hatte die bayerische Staatsregierung Grünes Licht für die millionenschwere Sanierung gegeben, die Planungen sollen noch in diesem Monat beginnen. Das Haus der Kunst wurde 1937 als «Haus der deutschen Kunst» von Adolf Hitler eröffnet und zum Sinnbild für die Gleichschaltung der Kunst und die Verfolgung von Künstlern während der NS-Zeit.

Haus der Kunst

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen