zur Navigation springen

Kunst : Bunte Straßen: Street-Art Brazil in Frankfurt

vom

Ein bunter Drache windet sich die Glasfassade einer Bank hoch, und Geister lauern unter den Füßen der Passanten: Frankfurts Straßen werden zur Bühne für die Kunst, für Straßenkunst.

shz.de von
erstellt am 04.Sep.2013 | 17:17 Uhr

Wenige Wochen vor dem Start der Buchmesse, bei der Brasilien in diesem Jahr das Gastland ist, lassen zwölf brasilianische Streetart-Künstler in der Stadt ihre Fantasie spielen. Bis 27. Oktober können die Ergebnisse an Häuserwänden, unter Brücken und in den Fußgängerzonen betrachtet werden. Begleitend zur Schau «Street-Art Brazil» gibt es eine App, die Informationen und Filme über die Künstler, ihre Werke und ihr Leben in Brasilien bereithält.

«Die brasilianische Graffiti-Szene gehört zu den blühendsten und dynamischsten weltweit», sagte die Kuratorin der Ausstellung, Carolin Köchling. Gerade in São Paulo gebe es ganze Viertel, deren Häuser von den bunten Bildern bedeckt seien.

Für die Ausstellung wurden nach Angaben der Organisatoren Orte ausgewählt, die Frankfurts Stadtbild prägen. Dadurch solle eine Auseinandersetzung mit der Kunst angeregt werden, erklärte der Direktor der Kunsthalle Schirn, Max Hollein.

Street-Art Brazil

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen