Lübecker Galerie "heissingsart" : Bilder wie Schnappschüsse aus dem Alltag

1 von 3

Geheimnisvolle Montagen: Die Lübecker Galerie "heissingsart" zeigt Bilder der Künstlerin Anne Herzbluth aus Strande.

<p>Martin Schulte ist Leiter der Kulturredaktion des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags.</p> von
15. Oktober 2013, 09:13 Uhr

Lübeck | Leicht verschwommen und in ihrer Zusammenstellung irritierend zwingen die Bildmontagen von Anne Herzbluth zu genauem Hinschauen. Sie wollen enträtselt werden und doch geheimnisvoll bleiben. Man glaubt erotische Situationen ebenso zu erkennen, wie solche von Furcht und Überlegenheit, sieht vieldeutige Ornamentik und sich auflösende Formen.

Die in Strande bei Kiel lebende Künstlerin, deren Arbeiten zurzeit große Beachtung bei der diesjährigen Biennale in Venedig finden, präsentiert noch bis Ende des Monats in der Lübecker Galerie „heissingsart“ ihre Malerei, die nicht weniger hervorbringen will als „Bilder vom Leben an sich – Leben durch konstante Veränderung“.  

Adresse: heissingsart, Mengstraße 25, Lübeck
zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen