zur Navigation springen

Verständigung : Barenboim dirigiert Konzert in der Waldbühne

vom

Mit dem West-Eastern Divan Orchestra unterstützt der argentinisch-israelische Dirigent die Annäherung der Völker im Nahen Osten. Jetzt macht das Ensemble in Berlin Station.

Nach seiner Südamerika-Reise kehrt Daniel Barenboim mit seinem West-Eastern Divan Orchestra nach Berlin zurück. An diesem Sonntag (19.00 Uhr) spielt das Orchester bereits zum achten Mal in der Waldbühne ein Sommerkonzert.

Solistin am Klavier ist Barenboims langjährige künstlerische Partnerin Martha Argerich. Auf dem Programm stehen Werke der russischen Komponisten Michail Glinka, Dmitri Schostakowitsch und Peter Tschaikowsky, wie das Orchester mitteilte.

Dem Orchester gehören junge israelische und arabische Musiker an. Zuvor waren die Musiker in Barenboims Heimatstadt Buenos Aires in Argentinien zu Gast. In den kommenden Wochen spielt das Ensemble auch in Salzburg, Luzern, Paris und London. In Berlin hat Barenboim, der auch Generalmusikdirektor der Staatsoper Unter den Linden ist, im ehemaligen Kulissendepot des Opernhauses eine Akademie für das Orchester gegründet.

West-Eastern-Divan-Orchestra

zur Startseite

von
erstellt am 10.Aug.2017 | 12:26 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert