Natasha A. Kelly über Baerbock Expertin erklärt: Ist das N-Wort in jedem Fall rassistisch?

Von Ralf Döring | 29.07.2021, 03:00 Uhr

Annalena Baerbock benutzt das N-Wort, bittet dafür um Entschuldigung, kann aber eine hitzige Debatte nicht mehr aufhalten. Soziologin Natasha A. Kelly sagt dazu: "Das N-Wort ist ein Begriff des strukturellen Rassismus."

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden