Retrospektive : Archive feiern 25-jähriges Jubiläum

Werkschau von Archive.  
Werkschau von Archive.  

Seit Mitte der 90er Jahre haben Archive - ausgehend vom damals sehr populären TripHop - ihr Spektrum Schritt für Schritt erweitert. Ein Rückblick.

shz.de von
16. Mai 2019, 06:00 Uhr

Die britische Band Archive hat anlässlich ihres 25-jährigen Bandjubiläums unter dem Titel «25» eine neue Doppel-CD veröffentlicht, die ebenfalls auf Vinyl und in digitalen Formaten erhältlich ist.

Darauf enthalten sind sowohl bekannte Songs als auch bisher unveröffentlichtes Material der Londoner. Die erste Single aus «25» veröffentlichten Archive bereits Anfang Februar - «Remains Of Nothing» ist eine Kooperation mit dem Rockduo Band Of Skulls.

Seit ihrem Debüt «Londinium» haben Archive zwölf Studioalben und mehrere Livealben aufgenommen, auf denen eine Mischung aus Trip-Hop, Post-Rock und Indie-Rock zu hören ist. Europaweit feierte die 1994 gegründete Musikgruppe damit Erfolge. Zu ihren größten Hits zählen die Songs «Bullets», «Fuck U», «Again» und «Nothing Else», die alle auf der neuen Zusammenstellung vertreten sind. «25» erscheint zudem als Deluxe-Version im Boxset mit deutlich mehr Songs.

Besonders in Deutschland haben sich Archive in den 25 Jahren ihres Bestehens eine treue Fangemeinde erspielt. Deshalb gibt die britische Musikgruppe auf ihrer kommenden Europa-Tournee im September und Oktober gleich acht Deutschland-Konzerte - in Mannheim (19.9.), Essen (20.9.), Berlin (21.9.), München (22.9.), Hamburg (21.10.), Leipzig (29.10.), Stuttgart (30.10.) und Köln (31.10.).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert