zur Navigation springen

Altonaer Museum wieder geöffnet

vom

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Hamburg | Galionsfiguren, Vitrinen und Schiffsmodelle sind wieder ausgepackt: Nach viermonatiger Schließung wegen Brandschutzsanierung ist das Altonaer Museum in Hamburg gestern

mit der Ausstellung "Der Tod und das Meer" wieder eröffnet worden. 10 000 Quadratmeter Fläche seien jetzt technisch und teils auch energetisch auf

dem Stand 2013, sagte Vanessa Hirsch, kommissarische Direktorin des Altonaer Museums. Installiert sind moderne Brandmelder unter den Decken, beleuchtete Fluchtwegzeichen und eine Lautsprecheranlage. Im denkmalgeschützten Kuppelsaal und im Galionsfiguren-Saal wurde der Sisalteppich durch Linoleum ausgetauscht. Neue Fenster in den Ausstellungsräumen schützen nicht nur die Besucher im Winter vor Kälte sondern dank Lichtschutz auch die Ausstellungsobjekte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen