ESC : Alexander Rybak will zurück zum Song Contest

Der Sänger Alexander Rybak 2009 beim Finale des Eurovision Song Contest (ESC) in Moskau.
Foto:
Der Sänger Alexander Rybak 2009 beim Finale des Eurovision Song Contest (ESC) in Moskau.

Comebacks sind nicht ohne Risiko. Norwegens ESC-Sieger von 2009 will es noch einmal wissen.

shz.de von
15. Januar 2018, 17:14 Uhr

Norwegens Eurovision-Star Alexander Rybak («Fairytale») will es nochmal wissen. Neun Jahre nach seinem Sieg will der 31-Jährige noch einmal zum Eurovision Song Contest.

Er trete beim norwegischen Vorentscheid mit einem Lied an, für das er wirklich brenne, sagte er am Montag dem Fernsehsender NRK. «Ich bin bereit zu singen, doch ich hoffe, dass ich auch bereit bin für alles, was dann folgt.» Nach seinem Gewinn 2009 hatte Rybak zunächst Probleme mit seiner plötzlichen Berühmtheit gehabt.

Beim Vorentscheid am 10. März tritt Rybak gegen neun weitere Kandidaten an. Er präsentiert das selbst geschriebene Lied «That’s How You Write a Song» (So schreibt man einen Song). Es handele davon, wie man seine Gedanken auf Papier bringe und an seine Ideen glaube, sagte Rybak. Der Eurovision Song Contest ist vom 8. bis 12. Mai in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert