zur Navigation springen

Netflix, Amazon Prime, Maxdome : A Beautiful Mind und Gotham: Die aktuellen Streaming-Tipps zum Wochenende

vom
Aus der Onlineredaktion

Alle Neuerscheinungen bei Netflix, Amazon Prime und Maxdome - bewertet von Film-Fans weltweit.

shz.de von
erstellt am 11.08.2017 | 17:00 Uhr

Was lohnt sich und was nicht?

isnotTV, Partner von shz.de, stellt jede Woche die besten Neustarts der deutschen Streaming-Anbieter vor. Weiter unten können Sie selbst Ihre Meinung abgeben, Trailer anschauen und mehr zu den beliebtesten Streaming-Neulingen erfahren.

Dieses Wochenende neu im Netflix-Abo:

Netflix bringt in dieser Woche die lang erwartete Fortsetzung von „Orphan Black“ und eine weitere Staffel von „Gotham“. Außerdem geht „Atypical“, eine Serie über einen autistischen Teenager, an den Start. „A Beautiful Mind“ und „Get Rich or Die Trying“ beschäftigen sich mit zwei sehr unterschiedlichen, aber doch brillanten Männern.

A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn (Start 08.08.)

„A Beautiful Mind” behandelt das Leben des Mathematikers John Nash (Russell Crowe), der neben seinen genialen analytischen Fähigkeiten unter Schizophrenie litt. Als junger Student in Princeton lernt Nash seine spätere Frau Alicia (Jennifer Connelly) kennen. Wegen seiner Spieltheorie schafft er es ans MIT und wird dort schließlich vom Geheimdienst angeworben. Neben seinen bemerkenswerten Erkenntnissen zu Verschlüsselungsmustern macht sich seine Krankheit immer deutlicher bemerkbar.

Get Rich or Die Tryin' (Start 09.08.)

In diesem Drama spielt Rapper Curtis „50 Cent“ Jackson den kriminellen Marcus, der nach schweren Schicksalsschlägen auf die schiefe Bahn gerät. Mit Drogen und Waffen versucht er, das schnelle Geld zu machen, doch seine eigentliche Leidenschaft gilt dem Rap. Zwischen all dem Chaos schreibt er stets Texte auf, um seinen Verstand zu bewahren. Eine Karriere als Künstler ist sein Traum, doch dafür muss er sich erst aus seinem höllengleichen Leben befreien.

Atypical - Staffel 1 (Start 11.08.)

Die Comedy-Serie behandelt Probleme des Erwachsenwerdens, doch im Fall des autistischen Sam Gardner (Keir Gilchrist) sind sie besonders schwerwiegend. Seine Eltern Elsa (Jennifer Jason Leigh) und Dough (Michael Rapaport) bemühen sich darum, ihrem 18-jährigen Sohn ein möglichst beschwerdefreies Leben zu ermöglichen. Doch trotz ihrer Hilfe kommt Sam immer wieder in schwierige Alltagssituationen, die er selbst meistern muss.

Orphan Black - Staffel 5 (start 13.08.)

In dieser beliebten kanadischen Science-Fiction-Serie versuchen verschiedene weibliche Klone, den Ursprung ihrer Identität herauszufinden. Im Mittelpunkt befindet sich die ehemalige Außenseiterin Sarah Manning (Tatiana Maslany), die nach dem Suizid ihrer Klon-Schwester Beth Childs unter deren Identität weiterlebt. Schnell muss sie allerdings erkennen, dass sie und Beth nicht die einzigen Klone waren. Doch woher stammen sie und ihre identischen Abbilder?

Gotham - Staffel 2 (Start 13.08.)

Die Fox-Serie beschäftigt sich mit den Ereignissen der titelgebenden Stadt, bevor sie durch Batman gerettet wurde. Im Mittelpunkt steht der junge Polizist Jim Gordon (Ben McKenzie). Angetrieben von seinem Wunsch nach Gerechtigkeit bekämpft er als frischgebackener Detective die Kriminalität der Stadt. Dabei bekommt er es auch mit dem Mord an Thomas und Martha Wayne zu tun. Sie waren die Eltern von Bruce Wayne, dem späteren Batman.

Dieses Wochenende neu im Amazon-Abo:

Auf Amazon zieht in dieser Woche „Breaking Bad“-Star Bryan Cranston die Aufmerksamkeit auf sich: Er spielt in „The Infiltrator“ einen Anti-Drogen-Ermittler des DEA. Serien-Liebhaber dürfen außerdem auf die zweite Staffel von „Lucifer“ gespannt sein. Jede Menge Gruselfaktor bringen „Blair Witch“ und „A Cure for Wellness“, während Scarlett Johansson in „Ghost in The Shell“ für viel Action sorgt.

Blair Witch (Start 09.08.)

In der Fortsetzung von „Blair Witch Project“ machen James (James Allen McCune) und einige Collegefreunde einen Campingausflug in die Wälder, unter anderem um James’ verschollene Schwester zu suchen. Anfangs glauben sie noch, der Wald könne ihnen keinen Schaden zufügen, doch schnell müssen sie feststellen, dass in den Schatten der Bäume etwas Boshaftes auf sie gewartet hat. Die hereinbrechende Nacht wird zu einem Kampf um Leben und Tod.

The Infiltrator (Start 09.08.)

In diesem packenden Thriller spielt „Breaking Bad“-Star Bryan Cranston den Undercover-Ermittler Robert Mazur, der für das die DEA (Drug Enforcement Administration) arbeitet. Seine Frau Evelyn (Juliet Aubrey) sorgt sich um seine Sicherheit, besonders als sein neuester Auftrag lautet, das kolumbianische Drogenkartell von Pablo Escobar zu Infiltrieren. Im Laufe seiner verdeckten Ermittlung muss Mazur einige schwere Entscheidungen treffen.

Lucifer - Staffel 2 (Start 11.08.)

In dieser Fox-Fantasy-Serie schlüpft Tom Ellis in die Rolle des gefallenen Engels Lucifer Morningstar. Seine Aufgaben als Herrscher der Hölle hatte er allerdings leid und betreibt deshalb zusammen mit der Dämonin Maze (Lesley-Ann Brandt) eine Bar in Los Angeles. Seine besonderen Fähigkeiten, die verborgenen Sehnsüchte der Menschen zu erspüren, nutzt er, um Detective Chloe Dancer (Lauren German) vom LAPD zu unterstützen. Die Polizistin selbst scheint seinem Charme jedoch komplett immun zu sein.

Ghost in the Shell (Auf Abruf ab 10.08.)

In einer dystopischen Zukunft hat sich die Menschheit zu Cyborgs weiterentwickelt; ihre maschinellen Körper, sogenannte „Shells“ unterscheiden sich nur noch durch ein menschliches Gehirn - genannt „Ghost“ - von Robotern. Als eine Hackergruppe in diese Ghosts eindringt und unter ihre Kontrolle bringt, macht sich ein Spezialteam - angeführt von Cyborg Major (Scarlett Johansson) - auf die Jagd nach den Angreifern. Während der Mission hinterfragt Major jedoch zunehmend ihre eigene Existenz. „Ghost in the Shell“ bringt den gleichnamigen Kult-Anime von Mamoru Oshii aus den 1990er Jahren zurück auf die Leinwand.

A Cure for Wellness (Auf Abruf ab 10.08.)

Nach „Rings“ bringt Regisseur Gore Verbinski nun ein weiteres Grusel-Spektakel in die Kinos. Darin verschlägt es einen jungen Manager namens Lockhart (Dane DeHaan) zu einem abgelegenen Spa in den Schweizer Alpen. Obwohl er lediglich seinen Chef abholen soll, kommt es ganz anders. Lockhart kommen Zweifel auf, ob die Methoden des Spas wirklich Heilung bringen – dadurch gerät er selbst in einen Kreislauf aus Behandlungen, die seinen Verstand auf eine harte Probe stellen.

Dieses Wochenende neu im Maxdome-Abo:

Auf Maxdome dürfen sich Science-Fiction-Fans in dieser Woche über den Neuzugang „Equals“ freuen. Frisch aus dem Kino gibt es außerdem im Store „Die versunkene Stadt Z“ und „Birth of a Nation“. Für leichtere Unterhaltung sorgen „Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf“ und „Zu guter Letzt“.

Equals (Start 13.08.)

Im Science-Fiction-Drama „Equals” hat die Gesellschaft endlich Frieden und Gleichberechtigung durchgesetzt, doch dafür mussten die Menschen ihre Gefühle aufgeben. Eine neuartige Krankheit bringt die unerwünschten Emotionen wieder zum Vorschein. Als Illustrator Silas (Nicholas Hoult) und Schriftstellerin Nia (Kristen Stewart) sich anstecken und daraufhin Gefühle füreinander entwickeln, müssen sie vor dem System fliehen, für das sie nun eine Gefahr darstellen.

Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf ( ab 10.08.)

Im dritten Animationsfilm der Schlümpfe macht sich Schlumpfine mit ihren drei Kumpels Schlaubi, Clumsy und Hefty zu einer gefährlichen Reise in den Wald auf. Dort soll es ein sagenhaftes Dorf geben. Papa Schlumpf ist allerdings strikt gegen diesen Ausflug und versucht nach Kräften, ihn zu verhindern. Was die vier wagemutigen Schlümpfe nämlich nicht wissen: Im Wald haust auch der böse Zauberer Gargamel (Rainn Wilson), der es seit jeher auf die kleinen blauen Kerle abgesehen hat

Die versunkene Stadt Z (Auf Abruf ab 10.08.)

In den 1920er Jahren macht sich Percival „Percy” Fawcett (Charlie Hunnam), britischer Colonel und Landvermesser, gemeinsam mit seinem Sohn Jack (Tom Holland) zu einer gefährlichen Expedition ins Amazonasgebiet auf. Er ist von der Existenz einer bislang unbekannten Stadt überzeugt, doch im fernen Großbritannien stößt das auf viel Skepsis. Nur ein Erfolg der Mission kann seinen Ruf als Entdecker retten. Vorlage für die Verfilmung von „Die versunkene Stadt Z” war für Regisseur James Gray der gleichnamige Abenteuerroman von David Grann.

The Birth of a Nation - Aufstand zur Freiheit (Auf Abruf ab 10.08.)

Historiendrama über einen schwarzen Prediger, der einen Sklavenaufstand gegen die weißen Plantagenbesitzer Virginias anzettelte. Nat Turner (Nate Parker) wächst als Kind zusammen mit dem weißen Jungen Samuel Turner (Armie Hammer) auf. Als dieser jedoch später sein Master wird, verfügt er, dass Nat nur noch ein einziges Buch lesen darf, nämlich die Bibel. Nat wird Priester mit hohem Ansehen unter den Sklaven, sodass Samuel ihn auch auf andere Plantagen schickt, um dort die gegebenen Hierarchien als Gottes Werk zu preisen. Angesichts all des Unrechts ruft Nat jedoch schließlich in seinen Predigten zwischen den Zeilen zur Revolution auf.

Zu guter Letzt (Auf Abruf ab 11.08.)

Geschäftsfrau Harriet Lauler (Shirley MacLaine) will in dieser Komödie ihr negatives Image aufbessern - mit Hilfe der jungen Journalistin Anne (Amanda Seyfried). Anne solle einen positiven Nachruf über das Leben von Harriet Lauler schreiben, doch dabei gibt es ein Problem: Keiner ihrer näheren Kontakte, sei es die Tochter (Anne Heche) oder der Ex-Mann (Philip Baker Hall), scheint Harriet besonders zu mögen. Um dennoch einen positiven Eindruck zu hinterlassen, begibt sich die Geschäftsfrau zusammen mit Anne auf eine Reise, die alles verändern wird.

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen