Leben mit der Corona-Pandemie : „Setz den Schnutenpulli auf“: Drollige Namen für den Mund-Nasen-Schutz

shz+ Logo
Stoffmasken haben sich Studien zufolge schon als Corona-Schutz bewährt.

Hat sich in Ihrem Bekanntenkreis schon ein Spitzname für die obligatorische Maske durchgesetzt? Hier sind 15 Vorschläge.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
01. Juli 2020, 16:35 Uhr

Hamburg | "Habt ihr euren Sabberlatz dabei?" – die Corona-Pandemie hat den Menschen in Deutschland ein neues Kleidungsaccessoire beschert: Der Mund-Nasen-Schutz muss immer mit. International wird er meist bloß als...

gHmuarb | "bHat rhi ueern eSbralzbat ?adib"e – eid ooamer-nnaidPCe hta nde ecMnsnhe ni unDectdsahl ein seune sirocegcselniasdKeu erescht:b eDr cszNtaunnhSMu--ed susm memir ti.m iIraatnnoltne idrw er smeit ßblo sal akeMs"" ebczhitee,n ihdanluerez namceh ishc kerevetria eninpzmatS e.ibrt

nI süetMnr gba se muz piBsilee neein fuufAr, iew dei kMeans ndne hwol in dre lalenko Grach"meh"speie aasmttMee eießnh endür.w iDe rttwoennA rnieehc vno ndghcnGsöoese ibs upapMe:ul

eDm setnhdeuc lkaetDi ndsi aerb ncoh gazn enared sWncrogpenhtfuö uz aenke,vndr wie doenfgle sAigtfnuul izg.et beÜr ned lePfi eönnnk Sei frü rIhe etFarnoiv inmmbetas:

reMh uzm maTeh

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen