Brunnenfigur des Anstosses : Nicole Eisenman und ihr Manifest für Diversität und Toleranz

Avatar_shz von 18. Oktober 2021, 09:21 Uhr

shz+ Logo
Es ist soweit: Das wiedererrichtete Kunstwerk 'Sketch for a Fountain' der US-Künstlerin Nicole Eisenman wird am 2. Oktober 2021 von der Bürgerinitiative 'Dein Brunnen für Münster' der Öffentlichkeit übergeben. Foto: Lino Mirgeler/dpa
Es ist soweit: Das wiedererrichtete Kunstwerk "Sketch for a Fountain" der US-Künstlerin Nicole Eisenman wird am 2. Oktober 2021 von der Bürgerinitiative "Dein Brunnen für Münster" der Öffentlichkeit übergeben. Foto: Lino Mirgeler/dpa

Nicole Eisenman - die einen entspannt sie, die anderen regt sie auf. Woran liegt das? Die Nagelprobe auf Toleranz und Diversität gibt es in Münster und Bielefeld.

Bielefeld/Münster | Sie recken sich, fläzen sich am Brunnenrand, hängen ab. Sympathische Nichtstuer. Trotzdem besprüht man sie mit Farbe, bemalt sie mit einem Hakenkreuz, bricht ihnen die Nasen ab. Nicole Eisenmans Brunnenanlage „Sketch for a Fountain“ ist bei den Skulptur Projekten 2017 in Münster beides zugleich: Publikumsliebling und Reizfigur. Nach dem Ausstellungsp...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen