Neues aus dem Lenz-Nachlass : Der alte Lenz und die lieben Karpfen

Avatar_shz von 01. September 2021, 01:31 Uhr

shz+ Logo
Enge Verbindung zum Wasser: Siegfried Lenz mit Pfeife auf dem Steg seines Sommerhauses auf der dänischen Insel Alsen.
Enge Verbindung zum Wasser: Siegfried Lenz mit Pfeife auf dem Steg seines Sommerhauses auf der dänischen Insel Alsen.

Aus dem Nachlass des 2014 verstorbenen Schriftstellers erscheint heute ein Märchen, das viel über sein Verhältnis zu Fischen verrät

Hamburg | Wenn Siegfried Lenz in den letzten Jahren seines Lebens von den Karpfen erzählte, dann wurde seine Stimme meist etwas leiser. Der Schriftsteller (1926 bis 2014) flüsterte dann fast so, als hätte er ein Geheimnis zu erzählen oder als könnte er die zutraulichen Fische, die da schon seit Jahren nur noch durch seine Erzählungen schwammen, mit zu lauter Au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen