"Venice in Oil" : Nächster Banksy-Coup? Streetart-Künstler übt auf Biennale Kritik an Kreuzfahrt

Avatar_shz von 23. Mai 2019, 10:28 Uhr

shz+ Logo
Unter den Gemälden hing ein Schild mit dem Titel 'Venice in Oil' – eine Referenz an die Verschmutzung durch Kreuzfahrtschiffe in Venedig.
Unter den Gemälden hing ein Schild mit dem Titel "Venice in Oil" – eine Referenz an die Verschmutzung durch Kreuzfahrtschiffe in Venedig.

Nach dem geschredderten "Girl with Balloon" sorgt Banksy erneut für Aufsehen: Mit einem Straßenstand in Venedig.

Venedig | Hat sich einer der berühmtesten zeitgenössischen Künstler heimlich zur Biennale von Venedig geschlichen – und niemand hat es gemerkt? Der britische Streetart-Künstler Banksy hat nach Darstellung auf seinem Instagram-Account in der italienischen Stadt während der Eröffnung der Kunstschau in der Nähe vom Markusplatz einen Straßenstand aufgebaut. Darauf ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen