Shortlist Deutscher Buchpreis : Monika Helfers „Vati“, der Retter der gefährdeten Bücher

Avatar_shz von 15. Oktober 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Autorin Monika Helfer steht vor einer Lesung der Autorinnen und Autoren der Shortlist Deutscher Buchpreis 2021 am Literaturhaus Frankfurt. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Autorin Monika Helfer steht vor einer Lesung der Autorinnen und Autoren der Shortlist Deutscher Buchpreis 2021 am Literaturhaus Frankfurt. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Welcher Roman wird mit dem Deutschen Buchpreis 2021 ausgezeichnet? Am 18. Oktober 2021 wird der Preis vergeben. Wir stellen die sechs Titel der Shortlist auf den Prüfstand. Heute: Monika Helfers „Vati“.

Flensburg | Wie wird eine Frau Schriftstellerin? In der Erinnerung an einen Vater, der Bücher aus einer Bibliothek rettet, sie wasserdicht verpackt und im Wald unter der Wurzel eines umgestürzten Baums vergräbt. Dort sind die kostbaren Bände, unter ihnen der ganze Immanuel Kant, sicher geborgen. Sie werden aber auch nicht wiedergefunden, bleiben gerettet und verl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen