Woche der Meinungsfreiheit : Jan Josef Liefers entlassen? „Forderung ist unfassbar“

Avatar_shz von 29. April 2021, 18:25 Uhr

shz+ Logo
Jan Josef Liefers steht wegen seiner Betieligung an der Videoaktion #allesdichtmachen in der Kritik. WDR-Rundfunkrat Garrelt Duin forderte sogar, die Zusammenarbeit mit dem Tatort-Schauspieler zu beenden. Foto: Oliver Berg/dpa
Jan Josef Liefers steht wegen seiner Betieligung an der Videoaktion #allesdichtmachen in der Kritik. WDR-Rundfunkrat Garrelt Duin forderte sogar, die Zusammenarbeit mit dem Tatort-Schauspieler zu beenden. Foto: Oliver Berg/dpa

Der Streit um Jan Josef Liefers berührt die Frage nach Meinungsfreiheit. Jetzt startet die Woche der Meinungsfreiheit.

Frankfurt | Beschädigen soziale Netzwerke die Meinungsfreiheit? Empörungswellen aus Netzwerken würden längst den öffentlichen Raum beeinträchtigen, sagte die Schriftstellerin und Kolumnistin Jagoda Marinić bei der Vorstellung der „Woche der Meinungsfreiheit“, die vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels initiiert worden ist. „Wut macht Marc Zuckerberg reich, ab...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen