US-amerikanische Kultserie : „Friends“-Sendung wegen Corona verschoben - Aniston tröstet Fans

Avatar_shz von 09. August 2020, 10:09 Uhr

shz+ Logo
Die 'Friends'-Darsteller David Schwimmer, Lisa Kudrow, Mathew Perry, Courtney Cox Arquette, Jennifer Aniston und Matt LeBlanc (von links nach rechts) bei der 'Emmy'-Verleihung im Jahr 2002.
Die "Friends"-Darsteller David Schwimmer, Lisa Kudrow, Mathew Perry, Courtney Cox Arquette, Jennifer Aniston und Matt LeBlanc (von links nach rechts) bei der "Emmy"-Verleihung im Jahr 2002.

"Friends"-Fans müssen auf das "Special", bei dem die Schauspieler nach 15 Jahren wieder aufeinandertreffen, noch warten.

Los Angeles | Ein im Februar angekündigtes "Special", bei dem die Schauspieler der Kultserie "Friends" nach 15 Jahren wieder aufeinandertreffen sollten, ist wegen der Corona-Pandemie erneut verschoben worden. "Das ist sehr traurig", erklärte "Friends"-Star Jennifer A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen