Kinotipps der Woche : Die Kinostarts am 20. September: „Klassentreffen 1.0”

shz.de stellt die aktuellen Kino-Starts der Woche vor – bewertet von Film-Fans weltweit.

shz.de von
19. September 2018, 12:16 Uhr

Die Kinostarts am 20. September: "Klassentreffen 1.0" und "Das Haus der geheimnisvollen Uhren"

Bei über 5000 neuen Kinofilmen pro Jahr kann man schnell den Überblick verlieren. Welche Filme lohnen sich, welche sind Zeitverschwendung? isnotTV, Partner von shz.de, stellt hier jede Woche die besten Neustarts in den deutschen Kinos vor. Die Tipps kommen nicht von professionellen Filmkritikern – sondern sie sind die Empfehlungen von Film-Fans weltweit. Mit einem Klick auf das Bild können Sie den Trailer ansehen und Bewertungen lesen. Wie isnotTV funktioniert, lesen Sie hier .

Das sind die beliebtesten Kinostarts am Donnerstag, den 20. September:

Diese Woche darf gelacht werden, denn mit "Klassentreffen 1.0" kommt eine neue Komödie von Til Schweiger auf die Leinwand. Aus Spanien erhalten wir mit "Champions" eine lustige Sportgeschichte, die noch dazu mit Vorurteilen gegen geistig Behinderte aufräumt. Ein spannendes Fantasy-Abenteuer erwartet junge Zuschauer in "Das Haus der geheimnisvollen Uhren". Ernst wird es aber auch, sowohl im fiktionalen Screen-Thriller "Searching" als auch in der Attentats-Verfilmung "Utøya 22. Juli".

Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Als der Waisenjunge Lewis (Owen Vaccaro) ins Anwesen seines Onkels Jonathan (Jack Black) aufgenommen wird, eröffnet sich für ihn eine neue Welt. Sein Onkel und die eigenartige Nachbarin Mrs. Zimmermann (Cate Blanchett) scheinen nämlich, magische Kräfte zu haben. Doch in der alten Villa, die nun Lewis’ zu Hause ist, schlummern Kräfte, die noch weitaus mächtiger und sehr gefährlich sind. Horror-Regisseur Eli Roth hat mit "Das Haus der geheimnisvollen Uhren" einen fantasievollen Jugendfilm geschaffen.

Klassentreffen 1.0 – Die unglaubliche Reise der Silberrücken

In dreißig Jahren kann viel passieren, bei manchen bleibt die Zeit aber auch einfach stehen. Für die ehemaligen Schulkameraden Nils (Samuel Finzi), Andreas (Milan Peschel) und Thomas (Til Schweiger) prallen bei einem Klassentreffen verschiedene Welten aufeinander. Nils ist überlasteter Familienvater, Andreas unfreiwillig wieder solo und Thomas hat die Tochter (Lilli Schweiger) seiner Freundin an der Backe.

Utøya 22. Juli

Am 22. Juli 2011 ereignete sich auf der norwegischen Insel Utøya ein schreckliches Massaker. Der rechtsextreme Attentäter Anders Breivik stürmte schwer bewaffnet das Jugend-Sommercamp der sozialdemokratischen Arbeiterpartei. An die zahlreichen Toten und Verletzten dieses traumatischen Ereignisses erinnert die umstrittene Verfilmung "Utøya 22. Juli" des norwegischen Regisseurs Erik Poppe.

Wir sind Champions

In dieser Komödie aus Spanien findet Basketball Trainer Marco (Javier Gutiérrez) seine wahre Bestimmung, als ihm ein Team geistig behinderter Spieler zugewiesen wird. Weil er betrunken mit seinem Auto einen Polizeiwagen gerammt hat, wird er zu Sozialstunden verdonnert. Was als lästige Pflicht beginnt, wird für Marco schon bald zum absoluten Herzensprojekt. Doch das anstehende Turnier stellt seine neue Truppe vor eine große Herausforderung.

Searching

In diesem Thriller kommt die Bedrohung aus dem World Wide Web. Der alleinerziehende Vater David Kim (John Cho) erfährt, dass seine 16-jährige Tochter Margot (Michelle La) spurlos verschwunden ist. Während die Polizei nach ihr fahndet, sucht David selbst im Internet, genauer gesagt auf Margots Laptop, nach Hinweisen. Dort stößt er auf dunkle Geheimnisse, die seine Tochter verborgen gehalten hat.

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen