Kinotipps der Woche : Die Kinostarts am 11 Oktober: „Abgeschnitten“ und „Smallfoot“

shz.de stellt die aktuellen Kino-Starts der Woche vor – bewertet von Film-Fans weltweit.

shz.de von
10. Oktober 2018, 00:00 Uhr

Die Kinostarts am 11. Oktober: "Abgeschnitten" und "Smallfoot"

Bei über 5000 neuen Kinofilmen pro Jahr kann man schnell den Überblick verlieren. Welche Filme lohnen sich, welche sind Zeitverschwendung? isnotTV, Partner von shz.de, stellt hier jede Woche die besten Neustarts in den deutschen Kinos vor. Die Tipps kommen nicht von professionellen Filmkritikern – sondern sie sind die Empfehlungen von Film-Fans weltweit. Mit einem Klick auf das Bild können Sie den Trailer ansehen und Bewertungen lesen. Wie isnotTV funktioniert, lesen Sie hier .

Das sind die beliebtesten Kinostarts am Donnerstag, den 11. Oktober:

Die Kino-Highlights bieten diese Woche einige skurrile Neulinge: Moritz Bleibtreu liefert sich als Rechtsmediziner in "Abgeschnitten" eine bizarre Schnitzeljagd mit einem psychopathischen Serienmörder. Muppets-Handpuppen mal ganz anders gibt es in der Krimikomödie "The Happytime Murders". Junge Zuschauer dürfen sich bei "Smallfoot" auf ein spannendes Winterabenteuer freuen und auch die französische Komödie "Verliebt in meine Frau" lädt zu einem lustigen Kinobesuch ein. Abseits davon bietet "Bad Times at the El Royal" eine Alternative für alle Horror und "Cabin in the Woods"-Fans.

Abgeschnitten

Rechtsmediziner Paul Herzfeld (Moritz Bleibtreu) muss einer bizarren Schnitzeljagd folgen, als seine Tochter Hanna (Barbara Prakopenka) von einem psychopathischen Mörder entführt wird. Den ersten Hinweis findet er nämlich bei einer Obduktion im Schädel eines Mordopfers. Hinweise führen zu Comiczeichnerin Linda (Jasna Fritzi Bauer) und Hausmeister Ender (Fahri Yardım) auf Helgoland. Doch dann wird die Insel während eines Unwetters von jeglicher Hilfe abgeschnitten.

Smallfoot

Ein neues Winter-Animations-Abenteuer lädt ein: Yeti Mago (im Original von Channing Tatum gesprochen) geht einer Legende auf die Spur. Irgendwo da draußen soll es sogenannte Menschen geben. Ohne Fell am Körper und mit kleinen Füßen. Weil ihm seine Yetifamilie nicht glaubt, macht sich Migo auf die Suche – und erlebt das größte Abenteuer seines Lebens.

The Happytime Murders

Was machen die Muppets eigentlich, wenn keine Kinderfernsehzeit ist? "The Happytime Murders" zeigt uns die schockierende Wahrheit. Ein rätselhafter Serienmörder hat es auf die Besetzung der 1980er-Jahre-Kindershow "The Happytime Gang" abgesehen. Ex-Cop und Puppe Phil Phillips (Bill Barretta) rauft sich mit seiner ehemaligen Kollegin Detective Connie Edwards (Melissa McCarthy) zusammen, um ihm das Handwerk zu legen. Die Ermittlungen führen tief in das Gangstermilieu der Puppenwelt.

Bad Times at the El Royale

In diesem Noir-Thriller treffen sieben Fremde im Jahr 1969 am Lake Tahoe in einem heruntergekommenen Hotel aufeinander. Die Gruppe (Lewis Pullman, Jeff Bridges, Cynthia Erivo, Cailee Spaeny, Dakota Johnson, Jon Hamm und Chris Hemsworth) haben eine Gemeinsamkeit: Sie alle haben ein Geheimnis zu verbergen und hoffen auf Vergebung. Regisseur Drew Goddard ("Cabin in the Woods") verspricht Blut und jede Menge Spannung.

Verliebt in meine Frau

In der französischen Komödie "Verliebt in meine Frau" gerät ein gemeinsames Essen aus den Fugen, als sich Gastgeber Daniel (Daniel Auteuil), in Emma (Adriana Ugarte), die neue Freundin seines besten Freunds Patrick (Gérard Depardieu) verliebt. Obwohl Daniel schon lange mit seiner treuen Frau Isabelle (Sandrine Kiberlain) zusammen ist. Statt seinen Pflichten als Gastgeber nachzukommen, stürzt sich Daniel in eine Fantasiewelt – ein romantisches Abenteuer mit Emma. Seine Schwärmerei kann nicht lange verborgen bleiben.

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen