Ab Donnerstag neu im Kino : „Dear Evan Hanson“ - Wie funktioniert das Erfolgsmusical im Film?

Avatar_shz von 28. Oktober 2021, 12:25 Uhr

shz+ Logo
Evan (Ben Platt, r.) lässt sich von Connor (Colton Ryan) den Gipsarm signieren. 'Dear Evan Hansen', ab Donnerstag neu im Kino. Foto: Universal Studios.
Evan (Ben Platt, r.) lässt sich von Connor (Colton Ryan) den Gipsarm signieren. "Dear Evan Hansen", ab Donnerstag neu im Kino. Foto: Universal Studios.

Die Verfilmung des preisgekrönten Broadway-Musicals „Dear Evan Hanson“ ist mit Ben Platt und Julian Moore in den Hauptrollen prominent besetzt. Beste Voraussetzungen also für einen Erfolg an der Kinokasse. Oder?

Flensburg | Ob Therapeutinnen wirklich immer wissen, was gut für ihre Patienten ist? Der depressive und unter Angststörungen leidende 17-jährige Schüler Evan Hansen (Ben Platt) fühlt sich jedenfalls ziemlich überfordert von der Hausaufgabe, die ihm verordnet wurde. Er solle doch bitteschön Briefe an sich selber schreiben. Briefe, die er mit den Worten „Dear Evan ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen