Kunst-Aufreger in Erlangen : Bei Ausstellungseröffnung: Mann stolpert und zerstört Keramik-Penis

Avatar_shz von 01. November 2018, 09:00 Uhr

shz+ Logo
Die zerstörte Penis-Skulptur 'I am not a Toy' der Künstlerin Anna Maria Bieniek im Kunstpalais Erlangen.
Die zerstörte Penis-Skulptur "I am not a Toy" der Künstlerin Anna Maria Bieniek im Kunstpalais Erlangen.

Die Künstlerin sieht in der versehentlichen Zerstörung Drama und Vorteil zugleich.

Erlangen | Der Keramik-Penis stand nur etwa eine Stunde lang – dann stolperte ein Mann während einer Ausstellungseröffnung in Erlangen über das Kunstwerk und zerstörte es. Der obere Teil zerbrach in mehrere Teile. Für Künstlerin Anna Maria Bieniek ist es Drama und "schöne Geschichte" zugleich, wie sie am Mittwoch sagte: Wegen des Unfalls erhalte sie wohl deutlich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen