Nach Generalprobe der „Walküre“ : Warum Günther Groissböck bei den Bayreuther Festspielen plötzlich aussteigt

Avatar_shz von 25. Juli 2021, 13:32 Uhr

shz+ Logo
Abgesagt: Günther Groissböck, Opernsänger aus Österreich, schmeißt als Wotan in der 'Walküre' hin.
Abgesagt: Günther Groissböck, Opernsänger aus Österreich, schmeißt als Wotan in der "Walküre" hin.

Die Bayreuther Festspiele 2021 stehen unter keinem guten Stern: In diesem gelten Jahr strenge Corona-Auflagen. Und jetzt schmeißt Bassbariton Günther Groissböck als Wotan der "Walküre" hin - sechs Tage vor der Premiere.

Bayreuth | Diesen Freitag hat Günther Groissböck bei den Bayreuther Festspielen noch die Generalprobe der „Walküre“ gesungen. Am Samstag morgen läutet er das Theater vor dem Theater am Grünen Hügel ein: Er sagt die Vorstellungen für dieses Jahr ab und seine Teilnahme am neuen Bayreuther „Ring“ im nächsten Jahr ebenfalls. Auf seinem Instagram-Account begründet...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen