Kubas Bloggerin Yoani Sánchez wieder in Havanna

Havanna (dpa) - Kubas bekannte Internetaktivistin und Dissidentin Yoani Sánchez ist nach einer mehrmonatigen Auslandsreise problemlos in ihr Heimatland zurückgekehrt. Rund ein Dutzend Länder hatte sie in den vergangenen drei Monaten besucht, darunter auch Deutschland. Mitte Februar konnte sie das Land verlassen, nachdem neue Reisebestimmungen in Kraft getreten waren. Zuvor hatten ihr die Behörden der sozialistischen Karibikinsel 20 Mal die Ausreise verweigert.

shz.de von
31. Mai 2013, 03:55 Uhr

Havanna (dpa) - Kubas bekannte Internetaktivistin und Dissidentin Yoani Sánchez ist nach einer mehrmonatigen Auslandsreise problemlos in ihr Heimatland zurückgekehrt. Rund ein Dutzend Länder hatte sie in den vergangenen drei Monaten besucht, darunter auch Deutschland. Mitte Februar konnte sie das Land verlassen, nachdem neue Reisebestimmungen in Kraft getreten waren. Zuvor hatten ihr die Behörden der sozialistischen Karibikinsel 20 Mal die Ausreise verweigert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen