zur Navigation springen

Mit Daniel Craig : Vier Jahre nach „Spectre“: Neuer James Bond kommt 2019 in die Kinos

vom
Aus der Onlineredaktion

007 kommt wieder. Und es sieht danach aus, dass Daniel Craig in die Rolle zurückkehrt.

London | Der 25. James-Bond-Film soll am 8. November 2019 – und damit fast auf den Tage genau vier Jahre nach dem Vorgänger Spectre – in den US-amerikanischen Kinos starten. Das kündigten die Produktionsfirmen Metro-Goldwyn-Mayer und Eon Productions am Montag auf der offiziellen James-Bond-Website an. In Großbritannien und dem Rest der Welt solle der Film „traditionell etwas früher starten“, hieß es in der Erklärung.

 

Ob Daniel Craig zum fünften Mal die Rolle des berühmten Geheimagenten spielt, wurde zunächst nicht bestätigt. Über seine Zukunft als 007 wird seit längerem spekuliert. Nach den strapaziösen Arbeiten zu „Spectre“ hatte Craig ein weiteres Engagement ausgeschlossen, zuletzt hatte er sich aber eine Hintertür offen gelassen. Bei Twitter hat man offenbar schon Quellen entdeckt, die den fünften Weltrettungsanlauf mit dem Briten untermauern. Auch die New York Times will aus internen Kreise wissen, dass Craig sich für zwei weitere Bond-Streifen eingeschrieben hat.
 

Mit dem Drehbuch wurden erneut Neal Purvis und Robert Wade beauftragt, die unter anderem für die Bond-Abenteuer „Casino Royale“, „Ein Quantum Trost“, „Skyfall“ und zuletzt „Spectre“ verantwortlich zeichneten. In allen vier Filmen spielte Craig die Hauptrolle. Weitere Details zu Besetzung und Regie sollen zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden, hieß es. Produzenten sind Michael G. Wilson and Barbara Broccoli.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Jul.2017 | 13:21 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen