zur Navigation springen

Film : «The World's End»: Sauf-Tour ans Ende der Welt

vom

Gary King will zurück in die Vergangenheit: Mit Anfang 40 hat er in seinem Leben nichts erreicht und hängt noch immer dem Traum seiner Jugendtage nach.

shz.de von
erstellt am 09.Sep.2013 | 10:07 Uhr

Zusammen mit seiner alten Clique möchte er eine legendäre Sauf-Tour durch die zwölf Pubs seiner Heimatstadt zu Ende bringen, die die fünf an ihrem letzten Schultag nicht ganz geschafft hatten.

Schnell merken die alten Freunde, dass sich daheim nur dem äußeren Anschein nach nichts verändert hat und eine dunkle Macht das Ende der Menschheit plant. Nach «Shaun of The Dead» und «Hot Fuzz - Zwei abgewichste Profis» bringen Simon Pegg, Nick Frost und Regisseur Edgar Wright mit «The World's End» den dritten und letzten Teil ihrer Blut-und-Eiscreme-Trilogie in die Kinos.

(The World's End, Großbritannien 2013, 109 Min., FSK ab 12, von Edgar Wright, mit Simon Pegg, Nick Frost, Martin Freeman)

The World's End

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen