zur Navigation springen

Film : «One Direction: This is Us» führt US-Kinocharts an

vom

Die fünf Jungs von «One Direction» haben sich mit ihrem ersten Kinofilm «This is Us» an die Spitze der nordamerikanischen Kinocharts gesungen.

Die Dokumentation über die britisch-irische Boyband habe an ihrem Eröffnungswochenende in den USA und in Kanada rund 17 Millionen Dollar (etwa 13 Millionen Euro) eingespielt, berichtete der «Hollywood Reporter» am Sonntag. In Deutschland soll der Streifen Ende Oktober in die Kinos kommen.

Der Vorwochensieger «Der Butler» landete in seiner dritten Woche mit rund 14,7 Millionen Dollar auf dem zweiten Platz. Das Geschichtsdrama um einen Butler im Weißen Haus mit Forest Whitaker, Oprah Winfrey und John Cusack soll in Deutschland am 10. Oktober starten. Dahinter platzierte sich die Komödie «Wir sind die Millers» mit Jennifer Aniston auf dem dritten Platz. Der Film spielte in seiner vierten Woche rund 12,6 Millionen Dollar ein.

Der Disney-Zeichentrickfilm «Planes» konnte sich in seiner vierten Woche noch einmal einen Platz nach vorne schieben und landete mit rund 7,8 Millionen Dollar auf Rang vier - knapp vor dem Neueinsteiger «Instructions Not Included». Die mexikanische Komödie spielte 7,5 Millionen Dollar ein.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Sep.2013 | 09:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen