Film : Muskelpaket: Matt Damon im SciFi-Thriller «Elysium»

Eine geschickte Dramaturgie lässt moralisierende Töne vergessen. Sony Pictures
Eine geschickte Dramaturgie lässt moralisierende Töne vergessen. Sony Pictures

Das Ende der Erdenbewohner ist nah. Einzige Rettung wäre die ausschließlich von Superreichen bewohnte Raumstation «Elysium», die über dem zerstörten blauen Planeten kreist. In dem apokalyptischen Actionkracher «Elysium» kämpft Hollywoodstar Matt Damon als kahlgeschorenes Muskelpaket gegen den Untergang der Menschheit.

shz.de von
19. August 2013, 00:19 Uhr

Der Science-Fiction-Thriller des südafrikanischen Regisseurs Neill Blomkamp («District 9») überzeugt durch einen visuell perfekten, ganz ohne 3D-Schnickschnack auskommenden Look. Dazu reiht der Regisseur eine Knaller-Action-Szene an die andere. Die etwas schlichte moralische, mahnende Story über Werte wie Mitmenschlichkeit, Gerechtigkeit und Achtsamkeit wird angesichts dieser Schauwerte fast zur Nebensache.

(Elysium, USA 2013, 109 Min., FSK ab 16, von Neill Blomkamp, mit Matt Damon, Jodie Foster)

Elysium

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen