Film : Isabella Rossellini deutet Abschied von der großen Bühne an

Isabella Rossellini will kürzer treten.
Foto:
Isabella Rossellini will kürzer treten.

Die Filmschauspielerin und Regisseurin Isabella Rossellini will sich langsam von der großen Bühne zurückziehen. Sie sei inzwischen im Ruhestand, gesundheitlich angeschlagen und habe auch keinen Agenten mehr, sagte die 61-Jährige am Sonntagabend im Deutschlandradio Kultur.

shz.de von
07. Oktober 2013, 10:27 Uhr

«Ich kann nicht mehr allzu viel arbeiten», erklärte sie. Auf die Frage, ob es Anlass zu echter Sorge gebe, sagte sie: «Ich werde überleben. Aber ich werde nicht mehr sehr aktiv sein können.» Völlig schloss Rossellini weitere Rollen allerdings nicht aus: Wenn ein ganz ungewöhnliches Angebot käme, würde sie darüber nachdenken. Rossellini ist die Tochter von Ingrid Bergman und Roberto Rossellini. Kürzlich hatte sie ein Buch über ihre Mutter vorgestellt.

Radio-Beitrag

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen