Film : Iris Berben regt Quote für deutschen Film an

Iris Berben macht sich fürs Kino stark.
Foto:
Iris Berben macht sich fürs Kino stark.

Iris Berben hat als Präsidentin der Deutschen Filmakademie eine Quote für den heimischen Film ins Gespräch gebracht. «Eine Quote könnte der Einzigartigkeit des Kinos helfen», sagte die Schauspielerin der «Zeit».

shz.de von
02. Oktober 2013, 14:57 Uhr

Im großen Kinoland Frankreich werde der Filmmarkt viel stärker gesteuert und gestützt. «Es gibt eine Quote für einheimische und europäische Produktionen, und am Mittwoch, Freitag und Samstag zeigen die staatlichen Sender keine Kinofilme, um Zuschauer vom Sofa in die Kinos zu locken.» Solche Regelungen könnten eine Anregung für Deutschland sein, so Berben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen