Film : Familienporträt: «Voll und ganz und mittendrin»

Ein kleines Dorf in Irland. Nach dem Schlaganfall ihres 38 Jahre alten Mannes muss Vanetia ihr Leben neu organisieren.

shz.de von
02. September 2013, 11:55 Uhr

Doch nicht nur mit der veränderten Persönlichkeit ihres Partners muss die eigentlich lebensfrohe Vanetia zurechtkommen. Sohn Lenny steckt zudem mitten in der Pubertät, und auch die Schwiegereltern machen es ihr schwer. Gut, dass Vanetia Unterstützung erfährt von einem amerikanischen Wissenschaftler, der den seltenen medizinischen Fall genauer unter die Lupe nehmen möchte.

Voll und ganz und mittendrin, Irland/Deutschland 2013, FSK ab 6, 107 Min., von Steph Green, mit Maxine Peake, Will Forte, Edward MacLiam

Voll und ganz und mittendrin

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen