zur Navigation springen

Film-Starts am 6.7. : Die Kinostarts am 6. Juli: „Ich - Einfach unverbesserlich” und „Das Pubertier”

vom

shz.de stellt die aktuellen Kino-Starts vor - bewertet von Film-Fans weltweit.

shz.de von
erstellt am 05.Jul.2017 | 12:55 Uhr

Die Kinostarts am 6. Juli: „Ich - Einfach unverbesserlich” und „Das Pubertier”

Bei über 5000 neuen Kinofilmen pro Jahr kann man schnell den Überblick verlieren. Welche Filme lohnen sich, welche sind Zeitverschwendung? isnotTV, Partner von shz.de, stellt hier jede Woche die besten Neustarts in den deutschen Kinos vor. Die Tipps kommen nicht von professionellen Filmkritikern - sondern sie sind die Empfehlungen von Film-Fans weltweit. Mit einem Klick auf das Bild können Sie den Trailer ansehen und Bewertungen lesen. Wie isnotTV funktioniert, lesen Sie hier .

Das sind die beliebtesten Kinostarts am Donnerstag, 6. Juli:

Komödien-Fans aufgepasst: Der Juli hält einige besonders raffinierte Lacher in seinem Kinoprogramm bereit. Gru, der wahrscheinlich beliebteste Superschurke aller Zeiten, kehrt im Animationsfilm „Ich - Einfach unverbesserlich 3” zurück. Journalist Hannes Weger (Jan Josef Liefers) kämpft als überforderter Vater mit seinem „Pubertier”, die dänischen Geschäftsmänner Edward (Ulrich Thomsen) und Ib (Nicolas Bro) beschließen in „Small Town Killers” ihre Eheprobleme durch einen Auftragskiller lösen zu lassen. Außerdem wird in „Ihre beste Stunde - Drehbuch einer Heldin” eine junge Britin während des 2. Weltkriegs zur erfolgreichen Drehbuchautorin. Ernst wird es im Politthriller „Die Erfindung der Wahrheit”: Hier sagt Ex-Lobbyistin Sloane (Jessica Chastain) der Waffenindustrie den Kampf an.

Ich - Einfach unverbesserlich 3

Eigentlich hatte Ex-Bösewicht Gru (gesprochen von Oliver Rohrbeck) sich in „Ich einfach unverbesserlich 2” zu Ruhe gesetzt, doch das Auftauchen seines vergessenen Zwillingsbruders Dru ändert alles. Dieser ist nicht nur steinreich, sondern schlägt Gru auch einen letzten Schurkenstreich vor. Gru ist mittlerweile mit seiner Frau Lucy (gesprochen von Martina Hill) zusammen als Helden-Team „Grucy” unterwegs und muss sich nebenbei um seine drei Adoptivtöchter und eine ganze Heerschar von Minions kümmern - doch beim Anblick der opulenten Waffensammlung seines Bruders kann er nicht lange seiner alten Liebe zum Schurken-Dasein widerstehen.

Die Erfindung der Wahrheit

Lobbyistin Elisabeth Sloane (Jessica Chastain) entdeckt ihr Gewissen, als sie in Washington D.C. für die Waffenindustrie arbeiten soll. Als brillante Strategin hat sich Sloane in der traditionsreichen Kanzlei George Dupont den Ruf erkämpft, eiskalt, genial und berechnend zu sein. Doch als sie ein neues Gesetz verhindern soll, das der Waffenlobby ein Dorn im Auge ist, kommt es zum Konflikt. Nachdem sie sich mit ihrem Chef Dupont (Sam Waterston) überworfen hat, beschließt Sloane, die Seiten zu wechseln - und sagt der Waffenlobby den Kampf an.

Das Pubertier - Der Film

Journalist Hannes Weger (Jan Josef Liefers) erkennt seine Tochter Carla (Harriet Herbig-Matten) nicht wieder. Eben war sie noch ein süßes, liebenswertes Mädchen, doch gleich nach ihrem 14. Geburtstag verwandelt sie sich in ein aufsässiges, lustloses „Pubertier”, das auf Schule keinen Bock hat, dafür aber Jungs und Alkohol total spannend findet. Mutter Sara (Heike Makatsch) macht sich beruflich schnell aus dem Staub, Wegers Arbeitskollege Holger (Detlev Buck) lässt sich in den Nahen Osten versetzen. Die Krise dort scheint weniger brenzlig als die Situation in den eigenen vier Wänden. Weger ist in seinem Kampf mit dem Pubertier nun ganz auf sich gestellt.

Small Town Killers

„Small Town Killers” ist eine schwarze Komödie aus Dänemark und erzählt von zwei Männern, die ihre Ehekrise auf besonders raffinierte Weise beenden wollen: Durch einen Auftragskiller. Edward (Ulrich Thomsen) und Ib (Nicolas Bro) sind Geschäftsmänner und kommen während eines Saufgelages auf die Idee, ihr lange gebunkertes Schwarzgeld „sinnvoll” einzusetzen. Ihre Ehefrauen Ingrid (Lene Maria Christensen) und Gritt (Mia Lyhne) sind allerdings nicht von gestern: Sie haben längst selbst einen Killer engagiert, der ihre Männer aus dem Weg räumen soll.

Ihre beste Stunde - Drehbuch einer Heldin

Während London im 2. Weltkrieg von Bombenangriffen erschüttert wird, bekommt die junge Britin Catrin Cole (Gemma Arterton) ein seltsames Jobangebot. Sie soll für das Propagandaministerium als Drehbuchschreiberin arbeiten. Genauer gesagt, soll sie „den Schmalz” in die Geschichten schreiben, um das britische Volk weiter für den Krieg zu begeistern. Mit dieser neuen Aufgabe wächst sie schnell über sich selbst hinaus: Ihre Geschichten sind lebhaft und bewegend - ihre Position als Frau im Filmgeschäft jedoch nicht immer einfach. Produzent Tom Buckley (Sam Claflin) und Schauspieler Ambrose Hilliard (Bill Nighy) werden allerdings schon bald zu ihren stärksten Befürwortern.

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen