Film : Bille August verfilmt Stefan Zweig

Bille August hat ein Faible für Literaturverfilmungen.  
Bille August hat ein Faible für Literaturverfilmungen.  

Der dänische Regisseur Bille August verfilmt Stefan Zweigs Roman «Ungeduld des Herzens». Die Dreharbeiten sind für 2014 in Bayern, Österreich und Ungarn geplant, wie Senator Film in Berlin mitteilte.

shz.de von
16. September 2013, 13:07 Uhr

August brachte bereits die Literaturadaptionen «Das Geisterhaus» und «Nachtzug nach Lissabon» ins Kino. Zweigs Roman aus dem Jahr 1938 handelt von einem gelähmten Mädchen, das sich in einen jungen Leutnant verliebt. Als Drehsprache ist Englisch vorgesehen, die Film-Besetzung soll deutsch und international sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen