zur Navigation springen

Film : Berliner Traditionskino Zoo Palast wird wiedereröffnet

vom

Das Berliner Traditionskino Zoo Palast wird am 27. November wiedereröffnet. Der ursprünglich 1957 erbaute Filmpalast war in seiner langen Geschichte Ort von Premieren mit vielen der ganz großen Stars, darunter Romy Schneider, Errol Flynn, Gina Lollobrigida und Sophia Loren.

Jahrzehntelang wurden im Zoo Palast die Filme der Internationalen Filmfestspiele Berlin gezeigt. Das nun aufwendig restaurierte Kino wolle mit der Neugestaltung an seine Geschichte anknüpfen, so der Betreiber am Dienstag. Zur Eröffnungsfeier werden rund 800 prominente Gäste erwartet.

Nach zweijähriger Bauzeit bietet das Kino nun in sieben Sälen modernste Technik und insgesamt 1650 Ledersessel mit variabler Rückenlehne und großzügigem Reihenabstand, wie es in der Mitteilung heißt.

Der große Saal mit bis zu 850 Plätzen wurde denkmalgerecht restauriert. Die anderen Säle haben zwischen 50 und 300 Plätze. Der Zoo Palast will künftig vor allem anspruchsvolle Unterhaltungs- und Familienfilme zeigen. Um den Service für die Kinobesucher kümmern sich mehr als 100 Mitarbeiter - von den Logen mit Bedienungsservice bis zur Cocktail-Espresso-Bar und der Filmlounge.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Okt.2013 | 15:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen