Film : «12 Years a Slave» ist Brad Pitts wichtigstes Projekt

Brad Pitt bei der Premiere seines neuesten Films in Toronto.
Brad Pitt bei der Premiere seines neuesten Films in Toronto.

Brad Pitt ist stolz auf den Streifen «12 Years a Slave», in dem er als Schauspieler und Produzent mitgewirkt hat. «Sollte ich nie wieder an einem Film mitarbeiten, dann ist das ok. Der hier war es für mich», sagte der 49-Jährige beim 38. Toronto International Film Festival (TIFF).

shz.de von
08. September 2013, 13:03 Uhr

Das Sklaven-Drama des britischen Regisseurs Steve McQueen («Shame») hatte bei der Premierevorführung am späten Freitagabend wegen der Darstellung brutaler Folterszenen emotionale Reaktionen beim Publikum ausgelöst. Der Film wurde aber mit Applaus belohnt und gilt bereits als Anwärter für den TIFF-Publikumspreis.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen