Am Südpol Stein aus dem All gefunden: Warum der Meteorit so besonders ist

Von dpa | 21.01.2023, 19:02 Uhr

Forschende haben am Südpol einen Meteoriten gefunden. Er kommt aus dem All und ist schon sehr alt. Für die Wissenschaft ist es ein großer Fund. Warum? Das erfahrt ihr hier.

Ist das auf dem Bild nicht einfach nur ein großer Stein? Von wegen! Dieser dicke Brocken kommt aus dem Weltall. Forschende haben den Meteoriten in der Nähe des Südpols gefunden.

Der außerirdische Klotz ist 7,6 Kilogramm schwer. Das ist für einen Meteoriten unheimlich viel. Die meisten von ihnen wiegen lediglich ein paar Gramm.

Meteorit kann helfen, mehr über unser Sonnensystem herauszufinden

Die Forschenden vermuten, dass der Klotz vor mehreren Zehntausend Jahren auf die Erde gestürzt ist. Er wird nun in einem Labor auf seine chemische Zusammensetzung untersucht. So wollen die Forschenden mehr darüber herausfinden, wie unser Sonnensystem entstanden ist.

Noch keine Kommentare