Nach dem Streik bei Lufthansa Mehr Geld für Arbeit am Flughafen

Von dpa | 05.08.2022, 14:07 Uhr

Sie machen wichtige Arbeit und wollten dafür mehr Geld verdienen: Die Lufthansa-Mitarbeiter, die sich darum kümmern, dass beim Fliegen Gepäck und Passagiere sicher ankommen, haben sich jetzt mit dem Luftfahrt-Unternehmen geeinigt.

„Den Personalausweis bitte und das Ticket!“ Wer mit dem Flugzeug losfliegen will, trifft auf die Mitarbeiter vom Bodenpersonal. Die sorgen am Boden dafür, dass am Flughafen alles klappt: Passagiere einchecken, vor dem Einstieg kontrollieren, Koffer ins richtige Flugzeug bringen und so weiter.

Für diese Arbeit bekommt das Bodenpersonal der Fluglinie Lufthansa nun mehr Geld. Wie viel das sein soll, darüber hatten die Lufthansa und Vertreter der Beschäftigten länger gestritten. Es gab sogar einen Streik. Das bedeutete: Weil das Bodenpersonal zeitweise nicht arbeitete, konnten jede Menge Fluggäste gar nicht oder erst später abfliegen.

Besonders viel Geld für die, die am wenigsten verdienen

Vor allem diejenigen vom Bodenpersonal, die am wenigsten verdienen, sollen nun mehr Geld bekommen. Eine Vertreterin der Beschäftigten sagte: „Es war uns wichtig, diesen echten Ausgleich zu erreichen, um die Beschäftigten in dieser wirtschaftlich schwierigen Situation abzusichern.“ Das bezieht sich darauf, dass zuletzt vieles teurer geworden ist. Da ist es besonders schwierig, wenn man nur wenig Geld verdient.

Noch keine Kommentare