Kunst auf einer Ölplattform Wasserfall und Wolkenmaschine auf dem „See Monster“

Von dpa | 04.11.2022, 16:47 Uhr | Update am 07.11.2022

Es ist kaum noch zu erkennen: Aber das riesige Metallgestell war mal eine Ölplattform. Das heißt, es stand mitten im Meer. Von der Plattform aus wurde im Boden des Meeres nach Öl oder Gas gebohrt und der Rohstoff nach oben befördert.

Jetzt aber sprudelt ein Wasserfall herunter. Oben sind wolkenartige Gebilde zu sehen und sogar Bäume.

Künstler hatten die Plattform umgebaut und sie „See Monster“ getauft. Sie hoffen, dass Menschen bei dem Anblick überlegen, wie die Erde für die Zukunft geschützt werden kann.

Noch keine Kommentare