Ausgrabungen in Rheinland-Pfalz Spuren von Sauriern gefunden

Von dpa | 03.11.2022, 16:35 Uhr | Update am 03.11.2022

Vor Millionen von Jahren befand sich der Rand eines Meeres dort, wo heute vor allem Wälder und Felder zu sehen sind. Damals lebten hier Saurier. Den Beweis dafür lieferte der Fußabdruck eines Pareiasauriers.

Spaziergänger in der Gemeinde Eschbach im Bundesland Rheinland-Pfalz fanden ihn vor zwei Jahren auf einer Steinplatte. Daraufhin starteten gezielte Grabungen. Sie waren erfolgreich: Spuren von acht verschiedenen Tieren aus der Urzeit wurden bisher entdeckt.

Eine der Trittspuren ist sechs Meter lang. Vermutlich stammt sie von einem Moradisaurus, einem Pflanzenfresser. Knochen dieses Reptils wurden bisher nur in Afrika gefunden. Deshalb ist der Fund eine tolle Sache.

Zudem entdeckte ein Forscher die Schleifspur eines Schwanzes. Von welchem Tier sie stammt, weiß er noch nicht.

Allein die bisherigen Funde zeigen schon, dass urzeitliche Tiere und Pflanzen in der Gegend weitverbreitet waren. Der Forscher sagt: „Die Gegend von Eschbach muss geradezu ein Paradies für Saurier gewesen sein.“

Noch keine Kommentare