Austauschjahr im Ausland Louise will nach Kanada

Von Louise Maaßen | 09.11.2022, 18:33 Uhr

Sprachen lernen, die Welt sehen oder einfach mal rauskommen: Es gibt viele Gründe für ein Austauschjahr. Die KiWi-Reporterinnen Louise und Frida wollen mehr darüber wissen und haben ein paar Leute dazu befragt. Hier erzählt Louise selbst, was sie vorhat.

Ich möchte nächstes Jahr im September ins Ausland, nach Kanada, gehen. Ein wichtiger Punkt für meine Entscheidung war, dass ich in Kanada Französisch und Englisch sprechen kann, und danach mit meinen verbesserten Sprachkenntnissen in das Sprachprofil meiner Schule gehen möchte.

Die Pause, die ich dadurch von meiner Schule haben werde, ist aber auch wichtig für mich. Ich muss mich ein Jahr lang nicht besonders auf meine Noten fokussieren, sondern kann mich auf neue Erfahrungen für mein Leben konzentrieren. Darauf freue ich mich am meisten. Auf neue Menschen, internationale Freunde und eine ganz neue Kultur und andere Lebensweisen. Ich weiß auch, dass die Kanadier viel öfter in die Kirche gehen und gläubiger sind, als ich es bin. Darauf bin ich sehr gespannt und neugierig.

Die Jahreszeiten sind in Kanada wesentlich ausgeprägter, und ich frage mich, wie es sein wird, wenn das Wetter und die Temperaturen so anders sind als in Deutschland. Die verschiedenen Aktivitäten des Winters und des Sommers zu erleben, wird bestimmt eine neue Erfahrung. Ich bin zum Beispiel noch nie Ski gefahren, aber das kann ich ja lernen.

Mittlerweile laufen auch die Vorbereitungen, um die Gastfamilie für mich zu finden. Ich bin sehr zuversichtlich, dass ich mich gut mit ihnen verstehen werde. Alles in allem, denke ich, dass ich wesentlich selbstständiger, selbstbewusster und offener wieder nach Hause kommen werde.

Noch keine Kommentare