Neu im Kino Was ist denn eine Weihnachtshexe?

Von Barbara Leuschner | 09.11.2022, 14:02 Uhr

Paola ist Waisenkind, Meisterdiebin – und vielleicht sogar eine wunderbare Hexe?

Paola hat keine Eltern und muss sich ganz allein durchschlagen. Das ist im Mittelalter gar nicht so leicht. Zum Glück ist sie mutig und schlau – und eine Meisterdiebin!

Doch bei ihrem bislang größten Raubzug wird sie von einem Hexenjäger erwischt. Der will sie als Hexe verbrennen. Im letzten Moment wird Paola von der guten Hexe Dolores gerettet. Die lebt mit einigen Waisenkindern auf einem Hof mitten im Wald.

Weil Paola von Dolores alles über Magie lernen will, bleibt auch sie dort. Dolores glaubt, dass Paola die zukünftige Weihnachtshexe sein könnte, wie es eine alte Prophezeiung sagt.

Aber das Waisenmädchen denkt nur über einen neuen Diebstahl nach. Dafür braucht sie all die Zaubertränke, die Dolores ihr gezeigt hat. Als Paola dadurch jedoch den Hexenjäger auf Dolores und die anderen Kinder aufmerksam macht und alle damit in Gefahr bringt, muss sie etwas unternehmen.

In Italien glauben die Kinder an die Weihnachtshexe. Seit 500 Jahren bringt sie den Kindern in der Weihnachtszeit auf ihrem Besen Süßigkeiten und Geschenke. In dem Film „Die Legende der Weihnachtshexe“, den es ab heute im Kino zu sehen gibt, erfährst du ihre Geschichte.

Noch keine Kommentare