Kinderbuch-Tipp Tiffany und die wilden Badewannen-Aktionen

Von dpa | 27.11.2022, 09:00 Uhr

Das ganze Chaos beginnt mit einer Drohung: Tiffany will keine Küsschen mehr von ihren Eltern. Sobald ihr jemand eins gibt, nimmt sie ein Bad.

Das Buch „Der Tag, an dem Tiffany das Wasser aus der Wanne geschaukelt hat“ von Marc-Uwe Kling erzählt sehr witzig, was passiert, als Papa Tiffany gedankenverloren doch mal ein Küsschen auf die Stirn gibt. Sie planscht sofort in der Badewanne und setzt alles unter Wasser.

„Ich hab halt so hin- und hergeschaukelt“, erklärt sie ihrem Vater. Die schönen Zeichnungen von Astrid Henn zeigen, wie ein kleines Schiffchen und eine Topfpflanze durch die Wohnung schwimmen.

„Profi-Papa“ hat jede Menge zu tun

Tiffanys Vater wird auch „Profi-Papa“ genannt. Schließlich hat er drei Kinder und schon einiges mitgemacht. Aber der Profi-Papa hat jetzt nicht nur nasse Socken, sondern muss ein Missgeschick nach dem anderen meistern: So flutet auch noch Wasser aus der Waschmaschine den Boden. Und aus einem Rohr schießt eine Wasser-Fontäne.

Opas seltsame Tipps kann da eigentlich keiner gebrauchen. Dich bringen sie beim Lesen aber wahrscheinlich schön zum Schmunzeln. Immer, wenn Tiffany kleinlaut sagt: „Also, Papa, es gibt da ein kleines Problemchen“, dann ahnt man schon: Es wird lustig.

„Der Tag, an dem Tiffany das Wasser aus der Wanne geschaukelt hat“ ist für alle Kinder ab sechs Jahren - klicke hier und wirf einen kleinen Blick ins Buch.

Noch keine Kommentare