Buchtipp Voll verpennt am ersten Schultag

Von ir | 20.02.2020, 18:05 Uhr

Berti und seine Brüder müssen rennen.

Stell dir vor, es ist dein erster Schultag, und die ganze Familie verschläft! Das passiert Berti in dem Buch „Berti und seine Brüder: Der voll verpatzte Schulstart“.

Natürlich beginnt für Berti und seine Familie damit eine hektische Jagd zur Schule, auf der sie nicht nur eine rote Ampel übersehen, sondern auch noch von einem bissigen Hund gejagt werden. Ob Berti es mit seinr roten Schultüte noch rechtzeitig zum Einschulungsfoto schafft?

Das Buch ist ein Lesestarter-Band für die erste Lesestufe. Große Buchstaben, kurze Sätze und viele Bilder machen es Anfängern leicht, mit dem Bücherlesen loszulegen.

Im zweiten Teil des Buches haben Rätsel- und Spielfreunde Spaß, denn es gibt jede Menge lustige Aufgaben zu der Geschichte – und ein Spiel, bei dem ihr wie Berti versuchen müsst, vor dem bissigen Hund weg- und zur Schule hinzulaufen.

Lisa-Marie Dickreiter / Andreas Götz, „Berti und seine Brüder: Der voll verpatzte Schulstart“. Ab 6 Jahren. 64 Seiten. 8 Euro. Verlag: Oetinger.