Filmtipp Überall Trolle

Von Barbara Leuschner | 17.04.2020, 21:10 Uhr

Der neue Trolls-Film startet nicht im Kino, sondern digital.

Trolle lieben Musik und sind immer glücklich. Seit Poppy und Branch den Riesen vor vier Jahren klar gemacht haben, dass man Glück nicht essen kann, leben sie friedlich in ihrer quietschbunten Glitzerwelt.

Doch dann entdeckt Pop-Queen Poppy, dass es außer ihnen noch mehrere Troll-Arten gibt! Die lieben ganz andere Musikarten, nämlich Funk, Country, Techno, Klassik oder Rock.

Die Trolls-Welt ist also noch viel bunter und lauter, denn jeder Stamm hat dazu noch seine eigenen Bräuche und Tänze! Nur leider hat sich Queen Barb, die Königin der Hard-Rock-Trolle, in den Kopf gesetzt, dass einzig und allein Rockmusik die optimale Beschallung für die Ohren ist. Deshalb will sie alle anderen Arten von Musik vernichten!

Natürlich ist für Poppy und Branch sofort klar, dass sie das verhindern müssen. Aber dafür müssen sie alle Trolls vereinen, um eine friedliche Lösung zu finden! Ob da eine Umarmung reicht?

Vier Jahre nach dem ersten Trollsfilm, in dem die gefräßigen Bergen lernen mussten, dass man nicht glücklich wird, indem man fröhliche Trolle isst, folgt mit „Trolls World Tour" nun der zweite Angriff auf deine Bauch- und Beinmuskulatur. Denn wenn es dich bei den zahlreichen Hits aus den Charts nicht aus dem Sessel reißt, dann kann es nur daran liegen, dass du dich über die vielen Gags schlapp gelacht hast.

Eigentlich sollte der Film am kommenden Donnerstag in den Kinos starten. Da die aber wegen des Coronavirus geschlossen sind, kann man ihn nun ab 23. April digital für zu Hause leihen, zum Beispiel im Sky Store, bei Amazon Prime Video, Apple TV, Google Play,Videociety und vielen mehr.