Buchtipp Mysty und das Mädchen mit dem Superheldennamen

Von Redaktion shz.de | 29.03.2020, 18:44 Uhr

Hast du dir jemals schon mal vorgestellt die Figur in einem Buch zu sein? Mysty Murphy stellt sich das ständig vor.

Sie ist ein zwölfjähriges Mädchen, das mit ihrer Familie in Texas lebt. Ihre Familie ist das Gegenteil von normal.

Ihre Mutter hat seit sieben Jahren nicht mehr das Haus verlassen, und nachdem ihr Vater mit dem Kopf voran vom Baum gefallen ist, kümmert Mysty sich um den Haushalt, obwohl sie eigentlich ganz andere Sorgen hat.

Ihr einziger Freund bricht plötzlich wegen eines sozialen Experiments den Kontakt ab und Mysty muss nun in der Schule am Losertisch sitzen. Zum Glück lernt sie das Mädchen mit dem Superheldennamen Rama Kahn kennen.

Die inspirierende Geschichte der zwölfjährigen Mysty ermutigt einen, seine eigene Geschichte zu schreiben. Es zeigt, was wahre Freundschaften sind, und dass man manchmal mutig sein muss, um sein Glück zu finden.

Karen Harrington, „Komm lass uns die Welt ändern, gleich morgen“. Ab 12 Jahren. 320 Seiten. 13 Euro. Verlag: cbj.