Kinotipp Bibi und Tina: Neue Gesichter auf dem Martinshof

Von Barbara Leuschner | 20.07.2022, 15:51 Uhr

Sie reiten, sie hexen – und jetzt treffen sie sogar noch Außerirdische. Was dich jetzt im neuen Bibi-und-Tina-Film im Kino erwartet, liest du hier.

Bibi und Tina machen sich Sorgen um ihren Freund Alexander und dessen Vater, Graf Falko. Denn der soll gar kein Graf sein – und muss deshalb Schloss Falkenstein verlassen!

Während die beiden Pferdenärrinnen überlegen, wie sie helfen können, regnet überraschend ein Meteoritenschauer über der Umgebung herab. Außerdem kommen auch noch drei neue Gäste aus dem Internat „Einfach anders“ auf dem Martinshof an: Silence redet nie, Spooky ist ständig auf der Suche nach Beweisen für außerirdisches Leben und Disturber mag es überhaupt nicht friedlich. Deswegen gerät sie auch sogleich mit Bibi aneinander.

Als Disturber dann auch noch in Verdacht gerät, Bibis Pferd Sabrina vergiftet zu haben, läuft das Mädchen weg – und direkt in die Arme des merkwürdigen V. Arscher. Der Verkleidungskünstler hat scheinbar noch eine Rechnung mit Graf Falko offen. Zu all dem Chaos treibt sich auch noch ein Außerirdischer in der Gegend herum.

In dem Film „Bibi & Tina – Einfach anders“, der heute in den Kinos startet, ist jede Menge los. Außerdem sind alle Rollen neu besetzt – die Hauptdarstellerinnen kennst du vielleicht schon aus der Amazon-Prime-Serie „Bibi & Tina“.

Gesungen wird natürlich auch wieder, aber leider kommt das Reiten etwas zu kurz, ebenso wie das Hexen. Dafür gibt es jede Menge Kuscheltiere – und einen Außerirdischen, den man auch hätte weglassen können. Spannend wird es mit den drei Gästen. Denn ihre Geschichten lassen auch Bibi und Tina die Welt mit anderen Augen sehen. Was Graf Falko und V. Arscher verbindet, musst du selbst herausfinden!

Noch keine Kommentare