Buchtipp Zwei unzertrennliche Spürnasen

Von dpa | 13.07.2022, 12:31 Uhr

Für ihn gibt es so viele aufregende Spuren zu verfolgen: von Hündinnen, Kaninchen, Katzen oder Betrügern. Dusty ist ein Border Collie, der wie viele Hunde am liebsten mit der Nase dicht über dem Boden schnüffelt.

Bei der Detektivarbeit kann eine gute Nase helfen. Außerdem fällt man beim Beschatten und Erkunden mit einem Hund nicht auf. Der zwölfjährige Paul läuft überall herum und tut einfach so, als würde er sein Haustier spazieren führen. Dusty ist außerdem der beste Freund von Paul. Zusammen lösen sie erfolgreich Kriminalfälle.

„Dusty - Zwei auf heißer Fährte“ heißt der Krimi nicht nur für Hundefreunde. Mit seinen vielen Comic-Zeichnungen mit Sprechblasen liest er sich leicht.

Du lernst die alte Luise kennen, einen Burschen namens Sneaker-Kalle und dann ist da noch dieses verrostete Luxusauto im Schuppen. Paul befreit es aus einem ganz bestimmten Grund von Spinnweben und Mäusekötteln ... Mach dich auf eine rasante Verbrecherjagd gefasst.

Hund Dusty kommt übrigens auch zu Wort: Seine witzigen Kommentare heben sich stets vom übrigen Text ab.

Der Autor Jan Andersen hat schon als Kind am liebsten Hundebücher gelesen und selber immer einen Hund gehabt. Selbstverständlich waren es Border Collies.

Noch keine Kommentare