zur Navigation springen

Fussball : Zwischen Freude und Enttäuschung

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Beim BVB herrscht komische Stimmung: Mit Adrian Ramos ist ein guter Spieler in die Mannschaft gekommen – aber der Ausstieg aus der Champions League macht die Mannschaft traurig.

shz.de von
erstellt am 10.Apr.2014 | 04:00 Uhr

Ein neuer Stürmer, der viele Tore schießt. Darauf kann sich Borussia Dortmund freuen. Der Fußball-Club hat gestern nämlich einen Torjäger verpflichtet, Adrian Ramos. Er spielt im Moment noch für Hertha BSC aus Berlin. Ab der nächsten Saison wird er seine Tore dann für den BVB schießen.

Doch neben der Freude lag am Mittwoch auch ein bisschen Trauer in der Luft. Gegen Real Madrid klappte das Toreschießen zwar ziemlich gut: Mit 2:0 gewann der BVB am Dienstagabend gegen den Club aus Spanien. Trotzdem schied Dortmund aus der Champions League aus. Das ist ein Wettbewerb für die besten Fußball-Clubs Europas. In Madrid hatte der BVB nämlich mit 0:3 verloren. Und es zählen eben die Ergebnisse beider Spiele zusammen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen