zur Navigation springen

Sport : Zum fünften Mal Weltmeister geworden

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Er ist zum fünften Mal in Folge Weltmeister im Super-Mittelgewicht der Boxer geworden: Arthur Abraham.

Das war echt knapp, sagen Fachleute. Dennoch hat es für Boxer Arthur Abraham (Foto) vorgestern wieder einmal zum Sieg gereicht. Er darf sich jetzt weiterhin Weltmeister der WBO nennen. Die WBO ist ein Boxverband, der WM-Titel in verschiedenen Klassen vergibt. Arthur Abraham gewann im Super-Mittelgewicht. Dort dürfen nur Männer boxen, die um die 76 Kilogramm wiegen.

Arthur Abraham lebt in der Stadt Berlin. Sonnabend aber boxte er in Hannover gegen den Briten Martin Murray. Arthur verteidigte an dem Tag zum fünften Mal seinen WM-Titel. Dafür erhielt er besondere Geschenke: Neben dem breiten Weltmeister-Gürtel gaben ihm die Leute der WBO auch einen goldenen Ring, besetzt mit Rubinen. Darüber freute sich Arthur Abraham sehr. „Der ist schön. Das ist was Besonderes“, sagte er nach dem Kampf.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Nov.2015 | 18:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen