zur Navigation springen

Spielzeug : Zu viele Jungs in der Lego-Welt

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Mutige Männer und rosa Mädchen – so altmodisch sieht die Spielzeug-Welt oft noch aus. Doch Charlotte kämpft gegen diese Klischees.

Mit Lego spielen, das finden nicht nur Jungs super. Auch viele Mädchen spielen gern mit den kleinen Figuren. Doch gibt es eigentlich auch genügend Mädchen unter den Lego-Figuren? Das hat sich Charlotte aus dem Land USA gefragt. Dann schrieb die Siebenjährige einen Brief an die Firma. Darüber berichtete auch ein Fernseh-Sender in dem Land Dänemark. Dort kommt die Firma nämlich her. Das Mädchen schrieb: „Ich mag es nicht, dass es viele Lego-Jungen, aber kaum Lego-Mädchen gibt.“ Außerdem ärgerte sie sich darüber, dass die Lego-Jungs häufiger spannende Abenteuer erleben. „Ich will, dass ihr mehr Lego-Mädchen schafft und sie Abenteuer erleben und Spaß haben lasst“, forderte das Mädchen. Ein Mitarbeiter von Lego sagte nun: Die Firma bemühe sich, mehr weibliche Lego-Figuren einzubauen. Außerdem gebe es schon mehrere Lego-Mädchen: eine Ärztin zum Beispiel, eine Sportlerin oder eine Forscherin.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Feb.2014 | 04:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen