zur Navigation springen

Spielzeug : Zu viele Jungs in der Lego-Welt

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Mutige Männer und rosa Mädchen – so altmodisch sieht die Spielzeug-Welt oft noch aus. Doch Charlotte kämpft gegen diese Klischees.

shz.de von
erstellt am 06.Feb.2014 | 04:11 Uhr

Mit Lego spielen, das finden nicht nur Jungs super. Auch viele Mädchen spielen gern mit den kleinen Figuren. Doch gibt es eigentlich auch genügend Mädchen unter den Lego-Figuren? Das hat sich Charlotte aus dem Land USA gefragt. Dann schrieb die Siebenjährige einen Brief an die Firma. Darüber berichtete auch ein Fernseh-Sender in dem Land Dänemark. Dort kommt die Firma nämlich her. Das Mädchen schrieb: „Ich mag es nicht, dass es viele Lego-Jungen, aber kaum Lego-Mädchen gibt.“ Außerdem ärgerte sie sich darüber, dass die Lego-Jungs häufiger spannende Abenteuer erleben. „Ich will, dass ihr mehr Lego-Mädchen schafft und sie Abenteuer erleben und Spaß haben lasst“, forderte das Mädchen. Ein Mitarbeiter von Lego sagte nun: Die Firma bemühe sich, mehr weibliche Lego-Figuren einzubauen. Außerdem gebe es schon mehrere Lego-Mädchen: eine Ärztin zum Beispiel, eine Sportlerin oder eine Forscherin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen