zur Navigation springen

Spiel : Wo ist bloß das Taschengeld hin?

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Wer Taschengeld bekommt, kann sich freuen. Denn es ist eine prima Sache: Jede Woche oder jeden Monat bekommt derjenige Geld von den Eltern. Damit kann er sich selbst Sachen kaufen. Doch leider ist das Taschengeld oft schnell ausgegeben.

Ein Spiel soll dabei helfen zu lernen, besser mit Taschengeld umzugehen. Es handelt sich dabei um ein Spiel mit einem tiptoi-Stift, das „Rechenspaß mit Taschengeld“ heißt.

Jeder Spieler bekommt am Anfang zehn Euro, mit denen er ins Spiel startet. Damit müssen die Spieler durch eine Stadt gehen und bestimmte Dinge einkaufen. Das ist gar nicht so einfach! Das Geld ist schließlich begrenzt. Reicht es, um schnell mit dem Bus zum Ziel zu fahren? Praktisch ist, dass man sich mit kleinen Rechen-Aufgaben etwas dazuverdienen kann.

Bei dem Spiel musst du immer wieder die Beträge im Kopf zusammenrechnen. Der tiptoi-Stift hilft dabei festzustellen, ob die Beträge auch stimmen. Er merkt auch, wenn du mehr Geld ausgeben willst, als du noch hast. Das Spiel lässt sich in zwei Schwierigkeits-Stufen spielen – entweder allein oder mit bis zu vier Leuten.

„Rechenspaß mit Taschengeld“. Tiptoi Spiel für 1 bis 4 Spieler von 6 bis 10. 23 Euro. Verlag: Ravensburger.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Mai.2017 | 01:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen